„Die Freiheit, die ich meine“: Workshop-Reihe speziell für Mädchen

 Logo GZ und Freiheit

Geschafft! Neun Schülerinnen des 9. Jahrgangs freuen sich über ihr Zertifikat, dass sie für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Workshopreihe „Die Freiheit, die ich meine“ erhalten haben.

Ein Schulhalbjahr beschäftigten sich die Mädchen intensiv mit gesellschaftlichen Fragestellungen. Berlin ist „bunt“, denn viele unterschiedliche Menschen nennen Berlin ihr Zuhause. Sie sprechen diverse Sprachen, üben verschiedene Religionen aus oder kommen aus einem anderen Land. Doch wie funktioniert eigentlich ein friedvolles Zusammenleben von unterschiedlichen Menschen? Und welche Rolle spiele ich dabei? Was ist mir persönlich eigentlich wichtig und welche Meinung vertrete ich zu bestimmten Themen?

Auf der Suche nach Antworten gingen die Schülerinnen auf Entdeckungstour, ob in Ausflügen, in Gesprächen mit Youtuberinnen und Politikerinnen oder bei Diskussionen in den Workshops.  Das Programm umfasste aktuelle gesellschaftliche Themen im Spannungsfeld von Migration, Religion und Politik, die jugendgerecht aufbereitet wurden.

Das Besondere dabei war, dass die Mädchen dabei unter sich blieben, dass heißt einmal ohne Jungs.  Sie bekamen so auch die Möglichkeit, sich geschützt und ehrlich über Frauenrechte und bestehende Geschlechterrollen auszutauschen und diese zu reflektieren.

 

 

Aktuelles

Besuch der Ausstellung „Picasso und seine Zeit“
Weiterlesen...

Kursfahrt LK Geschichte nach Athen
Weiterlesen...

Die 10d auf Klassenfahrt nach Lissabon
Weiterlesen...

Reisetagebuch von Lucy & Jussef zur London-Kursfahrt
Weiterlesen...

Klassenfahrt an den Golf von Neapel
Weiterlesen...

Exkursionen im Kunstbereich
Weiterlesen...

Diesterweg goes Nachhaltigkeit
Weiterlesen...

Termine

JUL
04

05.07.18 - 17.08.18
Sommerferien

Komplette Kalenderansicht

Suche