Der Bildungspolitische Sprecher der SPD Herr Ilkin Özisik besucht das Diesterweg-Gymnasium

Am 05. Juni besuchte der Bildungspolitische Sprecher der SPD Herr Ilkin Özisik das Diesterweg-Gymnasium.

Seit Anfang des Schuljahres wird am Diesterweg Gymnasium ein Zusatzkurs Wandmalerei - Graffiti in der Sek.II angeboten. Dieses berlinweit einmalige Pilotprojekt hat Herr Özisik besucht, die Schülerinnen und Schüler des Kurses kennen gelernt und sich die Arbeitsergebnisse auf der Schulfassade angesehen.

Der Bildungspolitische Sprecher der SPD Herr Ilkin Özisik besucht das Diesterweg-Gymnasium

Im anregenden Gespräch trafen sich die Schülergruppe und der SPD Politiker im Amtszimmer unserer Schulleiterin Frau Burchardt bereits früh morgens um 8.00 Uhr. Um 11.00 Uhr musste Herr Özisik schon zum nächsten Termin - ins Abgeordnetenhaus zur Sitzung des Parlaments. Wir freuen uns, dass Zeit für einen Besuch war.

Die Schüler und Schülerinnen konnten erläutern, warum sie den Kurs gewählt haben ... und den Graffiti Kurs weiterempfehlen.
Ahmad berichtete, dass er zu Beginn des Kurses sehr skeptisch war, ob unser Projekt, die Schulfassade zu gestalten funktioniert - im Verlauf des Unterrichts wurde er immer zuversichtlicher und ist jetzt von der Ausführung der Bildgestaltung überzeugt.
Asmaa betonte, dass sie wie die anderen freiwillig an dem Kurs als Zusatzkurs teilnimmt und dass für sie eine Art Vermischung von Freizeit und Unterricht entsteht.
Ruweida erzählt von dem großen Interesse ihrer Freundinnen von anderen Schulen, die gerne ebenfalls Graffiti Unterricht als Ergänzung zum Kunstunterricht hätten.

Fatma wies auf den besonderen Einsatz für das Erscheinungsbild der Schule hin und schilderte Gespräche mit Mitschülern, die nach anfänglicher Kritik jetzt die Fassadenbemalung mögen.

Sarah freute sich, dass ein so gutes Teamgefühl im Kurs entstanden ist, was aber auch erst ein Ergebnis der gemeinsamen künstlerischen Arbeit ist.
Herr Özisik hörte sehr aufmerksam zu und ermunterte die Schülergruppe, aber auch uns als Schule mit dem Projekt weiter an die Öffentlichkeit zu gehen und zu zeigen, was ein Zusatzkurs Graffiti erreichen kann.
Der Künstler Josef Dube erläuterte zusammen mit der Fachbereichsleiterin Kunst Christiane Guse die Grundlagen des Zusatzkurses Graffiti, hierbei ist die Prävention gegen illegales Sprühen ein wichtiger Aspekt.

Der Bildungspolitische Sprecher der SPD Herr Ilkin Özisik besucht das Diesterweg-Gymnasium

Der Weg bis zum akzeptablen Entwurf für das großflächige Wandgemälde, das Einholen der vielen Genehmigungen und das Abstimmen mit dem Schulausschuss war natürlich anstrengend und sehr zeitaufwändig. Immer wieder wurden Stellen des Entwurfs neu überarbeitet und den Gegebenheiten der Fassade angepasst, zu komplizierte Formen wurden verworfen, damit beschädigte Stellen leicht ausgebessert werden können und die Ideen vieler SchülerInnen wurden zu einer Einheit zusammengebracht.
Frau Burchardt wünscht sich vor allem eine dauerhaft gestaltete Fassade, die nicht sofort wieder von Sprayern beschmutzt wird.
Deshalb wird versucht einen Sponsor für eine Schutzschicht über der Malerei zu finden.

Der Alien Smiley auf der Schulfassade gefällt allen so sehr, dass wir beschließen hier unser Gruppenfoto zu machen.
Wir bedanken uns noch einmal für den Besuch bei Herrn Ilkin Özisik und die Unterstützung unseres schulischen Projekts.
Autorin: Christiane Guse

Gesprächsrunde

GesprächsrundeGesprächsrundeGesprächsrundeGesprächsrundeGesprächsrunde

Aktuelles

Impressionen von der Aufführung "Faust" am Diesterweg
Weiterlesen...

Im zweiten Anlauf Meister im Bezirk!
Weiterlesen...

We want your talent!
Weiterlesen...

Exkursion GK Kunst Gemäldegalerie
Weiterlesen...

Impressionen vom Tag der offenen Tür 2018
Weiterlesen...

Exkursion zur Mauergedenkstätte / Altem Museum / Hamburger Bahnhof
Weiterlesen...

Philosophie-Workshop in der Schiller-Bibliothek
Weiterlesen...

Termine

APR
24

25.04.18
Abitur FR LK

APR
26

27.04.18
Abitur DE LK & 3. PF

APR
29

30.04.18
schulfrei

APR
30

01.05.18
Feiertag

Komplette Kalenderansicht

Suche